Michael Servetus

less than 1 minute read

da ich für meinen Deutschunterricht über einen historischen Moment oder eine einflussreiche Person schreiben könnte habe ich mich für Michael Servetus (Miguel Servet) entschieden.

Das ist eine kurze Zusammenfassung über sein Leben:

Am 27. Okt. 1553 wurde Miguel Servet als Ketzer in Genf verbrannt.

Dieses Ereignis erzeugte eine geistige Strömung, die unter anderem die Theorie des grundsätzlichen religiösen Toleranz verteidigte, die Jahre später in Europa durchgesetzt wurde.

Miguel Servet wurde 1511 in Huesca, Spanien geboren. Er war seiner Zeit als Humanist und Arzt sowie als Theologe voraus.

Als er 13 Jahre alt war, sprach er Latein, Griechisch und Hebräisch. Später lernte Miguel Servet noch Italianisch, Französisch und Deutsch.

Er ist dafür bekannt, das Konzept der Heiligen Dreifaltigkeit in Frage gestellt zu haben, sowie für die Entdeckung des Lungenkreislaufs.

Seit er 20 Jahre alt war, musste Servetus seine Werke unter Pseudonyme veröffentlichen.

Servetus ist eine der repräsentativen Figuren des freien Denkens und eine Repräsentation der grausamen Handlungen religiöser Institutio en im Laufe der Geschichte: Er wurde von Johannes Calvin verfolgt und wegen seiner Meinungen wurde er zur Verbrennung als Ketzer mit grünen Hölzern verurteilt.

Quellen:

Comments